Den Weg mit voller Überzeugung weitergehen

Kurzpässe am Donnerstag
Im Testspiel gegen St. Pauli gab Florian Kohfeldt den Ton an (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Donnerstag, 08.10.2020 / 11:34 Uhr

Das Testspiel gegen den FC St. Pauli diente in den Augen von Cheftrainer Florian Kohfeldt als „perfektes Beispiel“ für die bevorstehende Saison. Eine erste Hälfte, die „viele sehr positive Momente“ aufwies. Aber auch ein zweiter Durchgang, der zeigte, dass der neuen Werder-Mannschaft „Geduld gegeben werden muss.“ Es wird ein anderer Weg wie in den letzten Jahren sein, den die Grün-Weißen einschlagen. Dem müsse sich jeder bewusst sein: „Im Mittelfeld haben wir sicherlich mit Maxi Eggestein nur noch einen gestandenen Bundesliga-Spieler im Kader, aber dafür viele Potentialspieler, auf dessen Entwicklung ich mich jetzt schon freue“, so Kohfeldt, der ergänzt: „Es ist unstrittig, dass wir sportlich ein erhöhtes Risiko eingehen mussten, aber da mach ich niemanden einem Vorwurf. Im Gegenteil. Ich gehe den Weg mit voller Begeisterung mit. Und ich versichere eins: Wir alle stellen bei jeder Entscheidung immer das Beste für Werder Bremen in den Vordergrund.“

+++ Chong mit dem Doppelpack: Gleich zwei Mal brachte Werder-Wirbelwind Tahith Chong den Ball im Test im gegnerischen Netz unter. Gegen St. Paul erzielte er den 1:0-Führungstreffer sowie den 4:1-Endstand. "Für mich ist es sehr gut, heute die 90 Minuten bekommen zu haben, um auch wieder meine Fitness zu verbessern", sagte Chong nach dem Match und ergänzte gleich kritisch: "Ich denke, die erste Halbzeit war sehr gut, allerdings war die zweite schlampig. Wir müssen besser im Pressing sein."  Mit dem Einsatz, den er im Testspiel zeigte, dürfte Tahith Chong sich auch für die Startelf in der Bundesliga empfohlen haben. Wer sich davon selbst überzeugen möchte, kann entweder bei YouTube oder WERDER.TV sich die Highlights anschauen. +++

Spielte wieder 90 Minuten: Kevin Möhwald (Foto: nordphoto).

+++ 90 Minuten-Einsatz für Möhwald: Zum ersten Mal nach seiner langen Verletzungspause stand Kevin Möhwald gegen den FC St. Pauli wieder über die volle Spielzeit auf dem Platz. Florian Kohfeldt sprach der medizinischen Abteilung ein Lob dafür aus, Möhwald Stück für Stück aufgebaut zu haben. Gleichzeitig stellte er seinem Mittelfeldspieler einen baldigen Bundesliga-Einsatz in Aussicht: "Insgesamt bin ich zuversichtlich, dass er auch wieder ein Kaderkandidat für Freiburg werden kann." Kevin Möhwald sieht sich ebenfalls auf einem guten Weg: "Ich habe richtig Bock zu spielen und will der Mannschaft helfen. So eine Verletzungspause ist natürlich auch eine Chance, besser zurückzukommen." +++

+++ Neues FIFA21 ist da: Gute Nachrichten nicht nur für alle eSPORTS-Profis und Fans, sondern auch für Hobby-FIFA-Spieler, die abends mal gerne den/die beste(n) Freund(in) zum ein Eins-gegen-Eins an der Konsole bitten. EA Sports hat das neue FIFA21 veröffentlicht, ab dem 09.10.2020 um 10 Uhr wird auch die WERDER-Edition der neuen Fußballsimulation als PS4- und XBOX-Version in der WERDER FAN-WELT sowie online verfügbar sein. Um den FIFA21-Release zu feiern, hat Werder eSPORTS gemeinsam mit Partner EWE bereits am Dienstag, 06.10.2020, zu einem Turnier-Event in die neue eSPORTS Arena im wohininvest WESERSTADION eingeladen. Gegen die FIFA-Profis vom HSV, Borussia-E-Sports, B04 eSports und RBLZ Gaming setzten sich "Fifabio", "Dr. Erhano" und "MegaBit" im 2vs2 souverän durch. Ihr erstes Turnier in grün-weiß bestritten dort die Gewinner des eACADEMY-Scoutings - hier läuft die letzte Folge auf YouTube+++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.